23 unterstützende Tools für die Bachelor- oder Master-Arbeit

Home/Lifestyle, Study/23 unterstützende Tools für die Bachelor- oder Master-Arbeit

Kein Student kann davor bewahrt werden, wenn er einen Abschluss in der Tasche haben möchte: das Verfassen einer Bachelor- oder Master-Arbeit.

Doch glücklicherweise gibt es durch die technologische Weiterentwicklung mittlerweile Tools, von denen Eure Eltern wahrscheinlich früher geträumt haben, die Euch während des gesamten Prozesses unterstützen können.

Da die Auswahl jedoch riesig ist, hier eine kleine Übersicht vorab aller ausgewählten Tools (mit einem Klick springt Ihr zum entsprechenden Tool).

Tools für das Informationsmanagement:

Diagramme und Bildbearbeitung:

Schreiben der Bachelor- oder Master-Arbeit

Ihr seid auf der Suche nach einer Word-Vorlage für eure Bachelor-, Master-, oder Hausarbeit? Wir haben genau das richtige für euch:

cta_dot2

Unser Word-Template verfügt über alle Formatvorlagen, die du brauchst um deiner Arbeit den entscheidenden letzten Schliff zu verpassen.

Mit diesem Template kannst du:

Dein Inhaltsverzeichnis automatisch generieren, Bilder mit passenden Bildunterschriften versehen, ein Literaturverzeichnis nach offiziellen Standards formatieren und vieles mehr. Hol es dir jetzt!

 

 

 

 

 

 

Tools für das Informationsmanagement

Für das Management Eurer Ideen, Daten und Dateien bietet es sich an, Tools zu verwenden, die cloudbasiert alle Daten immer absichern. Dies schützt euch vor Verlust Eurer Daten, bspw. durch Diebstahl oder Fehlfunktionen der Speichermedien.

Evernote evernote-screenshot

Evernote ist das bekannteste Tool für die Organisation von Ideen und zum Notizen erstellen. Alles erdenkliche ist mit Evernote möglich, wie bspw. Recherche-Notizen festhalten, Artikel für später merken, Blog-Artikel oder E-Books erstellen.

Evernote unterstützt alle erdenklichen Geräte und hält alle Daten synchron, so bleiben Eure Fortschritte immer gespeichert und sind von überall über das Internet erreichbar.

Google Keep

google-keep-notizen-screenshot

Google Keep (bzw. Google Notizen) ist die einfach gehaltene Anwendung, um Ideen und neuen Input als Notiz festzuhalten. Über alle Plattformen hinweg können beliebig viele Geräte mit einem Konto kostenlos synchronisiert werden.

Trello

trello-screenshot

Trello bietet sich an, um Aufgaben, Ideen und wichtige Informationen festzuhalten und deren Fortschritt zu kontrollieren. Dieses Tool ist kostenlos, webbasiert und bietet Apps für Android und iOS.
Mit Trello behaltet Ihr Euer ganzes Projekt im Blick und wisst, welche Aufgaben Ihr noch erledigen müsst. Jedes Thema bzw. jede Idee kann auf einer Karte festgehalten werden. Die Karten könnt Ihr dann kommentieren, Checklisten hinzufügen, Tasks erstellen, einer Kategorie zuordnen, Bilder und andere Dateien hinzufügen u.v.m. Durch das Verschieben der Karten kann, wie auf einem Scrum Board, der Fortschritt Eures Projekts (bspw. Bachelor- oder Master-Arbeit) angezeigt werden.

Trello ist für kollaboratives Arbeiten geschaffen, da Ihr bestimmte Personen zu bestimmten Tasks oder Kategorien zuweisen könnt. Falls Ihr also Eure Bachelor-Arbeit im Team schreiben solltet, könnt Ihr mit Trello alle Aufgaben verwalten und jeder behält den Überblick.

MindMeister

mindmeister-screenshot

MindMeister ist ein webbasiertes, kostenloses Tool, mit dem Ihr Eure Brainstorming-Ideen in einer Mind-Map sammeln könnt. Ihr könnt auch mit mehreren Teammitgliedern gemeinsam an einer Mind-Map arbeiten. Ein Auswahl an Diagrammen und Icons sorgen für eine anschauliche und übersichtliche Erstellung von Mind-Maps.

Google Drive & Dropbox & WD My Cloud

google-drive-screenshot

Google Drive und Dropbox sind Cloud-Speicher, mit denen Ihr alle Eure wichtigen Daten sicher abspeichern könnt. Die bekannten Horror-Storys,  bei denen der Protagonist kurz vor der Abgabe seiner Bachelor- oder Master-Arbeit die Datei aus Versehen mit einem Klick gelöscht hat oder der Laptop geklaut wurde auf dem die gesamte Arbeit lag, gehören glücklicherweise der Vergangenheit an. Zusätzlich könnt Ihr immer auf mehrere Speicherstände aller Dateien zugreifen und habt somit die Möglichkeit, alte Versionen der Dateien immer zurückzuerhalten.

Falls Ihr Eure wissenschaftliche Arbeit im Team anfertigt, lohnen sich cloudbasierte Speicher, da Ihr immer alle Dateien aktuell abrufen könnt und kein mühsamer Austausch über Sticks oder E-Mails stattfinden muss.

Beide Dienste sind zu empfehlen und unterstützen Windows, Mac, Android und iOS. Google Drive bietet einen kostenlosen Speicher von 15 Gb und Dropbox bietet 2GB.

Falls Ihr jedoch Eure Daten keinem anderen Unternehmen anvertrauen wollt oder dies sogar aufgrund des Themas Eurer Arbeit nicht dürft, könnt Ihr mit der WD My Cloud Euren eigenen kleinen und pflegeleichten Server für Zuhause einrichten. Dieser erfüllt alle wichtigen Funktionen und hält Eure Daten auf allen Geräte synchron.

Diagramme und Bildbearbeitung

Gimp & PhotoShop

gimp-screenshot

Jeder, der eine Bachelor-Arbeit verfasst, kommt an den Punkt, an dem er Bilder oder Grafiken bearbeiten oder zuschneiden möchte. Gimp bietet Euch hierzu ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm, das auf fast allen Plattformen installiert werden kann, wie bspw. GNU/Linux, MacOS und Windows.

Wenn Ihr jedoch mehr Funktionen und eine schönere Bedienoberfläche benötigt, dann müsst Ihr auf das kostenpflichtige PhotoShop von Adobe zugreifen. Adobe bietet hierzu Studentenpreise für eine lebenslange Lizenz oder ein Abo-Modell mit monatlichen Zahlungen für die temporäre Nutzung der Software.

Draw.io

drawio-screenshot

Mit draw.io könnt Ihr Eure technischen Zeichnungen kostenlos anfertigen. Das webbasierte Tool bietet Euch dabei alle erdenklichen Elemente zur Erstellung von Zeichnungen, die Organisationen, Prozesse oder Netzwerke beschreiben. Die Zeichnung wird als XML-Datei gespeichert und kann in bekannte Formate wie PNG, PDF oder SVG exportiert werden. Praktisch ist die direkte Anbindung an Google Drive, sodass alle Daten immer sicher gespeichert sind und von jedem Eurer Geräte abgerufen werden können.

Infogr.am

infogram-screenshot

Wenn Ihr keine Lust auf die Erstellung von Diagrammen in Excel habt, dann nutzt einfach das webbasierte Tool infogr.am. Die kostenlose Version bietet Euch die Grundfunktionen für die Erstellung einfacher Infografiken, Reports oder Charts.

Tools für das Schreiben von Bachelor- oder Master-Arbeiten

MS Word

Word von Microsoft ist wohl das bekannteste Programm für die Textproduktion. MS Word bietet Euch alle nützlichen Funktionen von Formatvorlagen, Verweisen, Erstellung einer Layout-Vorlage u.v.m.
Kleiner Tipp: Als Student der richtigen Uni bekommt Ihr Office 365 kostenlos oder zu einem sehr geringen Preis gestellt. Herausfinden, ob Eure Hochschule dabei ist, könnt Ihr auf der Seite von Office 365 für Studenten.

LaTeX

texmaker-screenshot

Latex arbeitet im Gegensatz zu anderen Textverarbeitungsprogrammen nicht nach dem What-you-see-is-what-you-get-System, sondern es entsteht eine reine Textdatei ohne Formatierungen. Die Auszeichnung von Formatierungen erfolgt durch bestimmte Tags (XML-Tags), die erst beim Export  (bspw. PDF) bestimmten Formatierungen zugewiesen werden und somit erhält die Datei ein Layout mit bspw. unterschiedlich großen Überschriften, Farben usw. Die Nutzung von LaTeX lohnt sich vor allem bei der Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten, die bspw. viele mathematische Formeln enthalten.

Für LaTeX gibt es unterschiedliche LaTeX-Editoren, die die Texterstellung benutzerfreundlicher gestalten. Folgende sind die drei meist genutzten Editoren:

  1. TeXmaker
    TeXmaker ist ein kostenloser Editor, der auf MacOS, Windows und Linux läuft. Der Editor bietet Euch eine leichte Bedienung und es ist in der Lage verschiedene LaTeX-Dokumente zu erstellen, wie technische Artikel, Journals oder Bibliographien. Des Weiteren bietet er einen integrierten PDF-Viewer, der es Euch zwischendurch erlaubt, den Text im richtigen Layout zu betrachten.
  1. TeXtudio
    TeXstudio ist eine weitere Open-Source-Software, die eine Erweiterung von TeXmaker darstellt und alle gängigen Plattformen unterstützt. Einige Hauptfunktionen sind die Referenzprüfung, Syntaxhervorhebung, die Unterstützung von Multi-Cursorn und inkludiert mehr als 1.000 mathematische Formeln.
  2. LyX
    LyX kombiniert die Funktionen von LaTeX mit einer graphischen Oberfläche. Diese Kombination bietet Euch die perfekte Grundlage zur Erstellung mathematischer Inhalte aber auch graphisch strukturierte Dokumente, wie Artikel oder Bücher. Zusätzlich bietet LyX Standard-Funktionen für das wissenschaftliche Arbeiten, wie Referenz-Listen- oder Index-Erstellung.

InDesign

indesign-screenshot

InDesign ist ein professionelles Layout-Programm von Adobe. Mit dem unglaublich großen Funktionsumfang, bezogen auf das Layout von Dokumenten, kann ich Euch InDesign nur empfehlen, wenn Ihr ein gestalterisch hochwertige Bachelor- oder Master-Thesis abliefern müsst, wie bspw. der Fall bei Design-, Architektur- oder Kunst-Studenten.
Adobe bietet Euch auch mit InDesign spezielle Preise für Studenten im Abo-System oder als lebenslängliche Lizenz.

Mathurl

mathurl-screenshot

Falls Ihr nur einige wenige mathematische Formeln in Eurer wissenschaftlichen Arbeit nutzt, dann lohnt es sich nicht Eure komplette Arbeit mit LaTeX zu erstellen. Mit mathurl könnt Ihr relativ einfach mathematische Formeln generieren und diese dann als Bilddatei exportieren und in das entsprechende Dokument einfügen.

Stay Focusd

Wer kennt es nicht: Es liegen hunderte Tasks bereit, die alle bis zum Ende der Woche erledigt werden müssen, da man ansonsten wieder mal den bereits aktualisierten Zeitplan nicht einhalten wird. Stay Focusd ist eine Browser-Extension, mit der Ihr bestimmte Seiten temporär oder ganz sperren könnt, bis Ihr Eure Aufgaben erledigt habt. So könnt Ihr Euch selber kontrollieren und erwischt Euch schnell beim surfen auf Facebook oder sonstigen, nicht relevanten Seiten 😉

Duden Rechtschreibprüfung

Mit der kostenlosen Duden Rechtschreibprüfung könnt Ihr einzelne Textpassagen oder Sätze (bis zu 800 Zeichen) auf Grammatik und Rechtschreibung prüfen. Die Rechtschreibprüfung geht dabei viel weiter als bspw. die Prüfung durch Word. Dieses Tool lohnt sich zwar nicht für die Prüfung Eurer gesamten Arbeit, aber kann eine gute Hilfe für kleine Textstellen sein, bei denen Ihr Euch vielleicht nicht ganz sicher seid.

Linguee.de

Mit linguee.de könnt Ihr Textstellen oder einzelne Wörter vom Deutschen ins Englische übersetzen und umgekehrt. Durch die Ausgabe der Ergebnisse im Zusammenhang mit ganzen Texten, lässt sich die korrekte Übersetzung und Verwendung leichter erkennen. Somit habt Ihr den großen Vorteil, dass Ihr Wörter oder Sätze im jeweiligen Zusammenhang nachschlagen könnt und somit die richtige Wortwahl treffen könnt.

Tools für die Literaturverwaltung

Für die Verwaltung Eurer Literatur solltet Ihr auf jeden Fall ein Tool  verwenden, da Ihr ansonsten garantiert den Überblick über Eure Quellen verlieren werdet!

Die technische Uni München führt hierzu jedes Jahr einen Vergleich aller Literaturverwaltungsprogramme durch.

Die 3 bekanntesten Tools sind:

  1. Citavi
    citavi-screenshot
    Citavi bietet Euch alle Funktionen, die ein Literaturverwalungsprogramm besitzen sollte. Browser-Plugins erlauben das schnelle Einpflegen von Internetquellen und mit Modulen lässt sich Citavi in Textverarbeitungsprogramme integrieren. Ein Nachteil ist jedoch, dass Citavi bisher nur für Windows zur Verfügung steht und keine webbasierte Version entwickelt wurde. Die kostenlose Version lässt ein Management von bis zu 100 Quellen zu.
  2. Colwiz
    colwiz-screenshot

    Colwiz ist ein komplett kostenloses Tool, dass auf jeder erdenklichen Plattform zur Verfügung steht. Das Literaturverwaltungsprogramm kann im Browser bedient werden und steht auch als Desktop-Anwendung zur Verfügung. Mit den Apps lassen sich Bücher über ihre Strichcodes einscannen und automatisch zur Datenbank hinzufügen. Mit dem Browser-Plugin könnt Ihr Internetquellen schnell hinzufügen. Durch die cloudbasierte Anwendung lässt sich Colwiz zusätzlich sehr gut für Teamarbeiten verwenden. Mit der kostenlosen Version können bis zu 5.000 Referenzen aufgenommen werden.
  3. Zotero
    zotero-screenshot

    Zotero ist ein webbasiertes Tool, dass durch eine Firefox-Extension bedient wird. Somit ist es plattformunabhängig. Mit Plugins kann Zotero in OpenOffice und MS Word integriert werden. Als Open Source Software steht Zotero kostenlos zur Verfügung.

Kleiner Tipp am Rande: Die meisten Bibliotheken bieten Euch die Möglichkeit, auf den Bestellseiten der Bücher, alle Informationen eines Buches als Datei herunterzuladen und durch das von Euch gewählte Literaturverwaltungsprogramm einlesen zu lassen. Somit erspart Ihr Euch das mühsame, händische Einfügen aller Informationen.

 

Das war’s zu meinem Input an sinnvollen Tools, die Euch bei der Erstellung Eurer Bachelor- oder Master-Arbeit behilflich sein können. Habe ich ein gutes Tool übersehen? Mit welchen Tools habt Ihr gearbeitet? Schreibt mir einfach in den Kommentaren oder hinterlasst eine Nachricht.

Euer Hansi.

By | 2017-05-19T11:08:12+00:00 23. September 2016|Lifestyle, Study|0 Comments

About the Author:

Hansi Social Media & Inbound Marketing Manager ? Travel ? Tech ? Social Media ? SnapChat: FuocodAngelo ? Twitter: abFuoco ? OnePlus One & iPhone 6S Plus #Bangkok #Berlin #Karlsruhe #Saarbrücken ?? ?? ?? www.anselm-bellia.de

Leave A Comment